Suppentag

-

Die Passionszeit zwischen Aschermittwoch und Ostern regt an, den Blick über die eigenen Grenzen hinaus zu richten. Der Verzicht auf Überflüssiges macht frei für Neues, die Reduktion auf Wesentliches sammelt die Gedanken. Gemeinsames Essen stärkt die Gemeinschaft und lässt gemeinsam Handeln. Kirchgemeinderat, Pfarramt, Team und Freiwillige der Kirchgemeinde laden ein zum gemeinsamen Suppenzmittag auf dem Kirchplatz. Der Ertrag der Kollekte kommt der Aktion Brot für alle zugute.

Die Suppe kann auch über die Gasse mitgenommen werden, bitte bringen Sie Ihre Gefässe selber mit!

Bei schlechtem Wetter hat es trockene Plätze in der Pfrundscheune...

Zurück