Vorbereitungsabend zur Osternachtfeier

-

Ostern, das Fest der Auferstehung, ist der höchste christliche Feiertag und der Ursprung des christlichen Glaubens. An vielen Orten gehört die Feier der Osternacht wieder zum Zyklus der Feste, die diesen Feiertag begleiten. In dieser Feier wird die neue Osterkerze entzündet und in einer feierlichen Liturgie in die Kirche getragen. Sie symbolisiert das Licht des neuen Lebens, das in der Todesnacht aufleuchtet und den Morgen der neuen Schöfung heraufführt. Der Übergang von dunkel zu hell, vom Tod zum Leben wird so sinnlich erlebbar und ermöglicht es, sich dem Geheimnis von Ostern auf eine ganzheitliche Weise zu nähern. Die Feier eignet sich darum ganz besonders für Familien, die mit ihren Kindern etwas von diesem Ostergeheimnis erleben möchten.

An drei Austauschabenden möchte ich mit Interessierten der Bedeutung und der Symbolik des Osterfestes auf die Spur kommen und die Gestaltung dieser Feier vorbereiten.

Gesprächs- und Vorbereitungsabende: Mittwoch, 29. März, 5. und 12. April20:00 – 21. 30 Uhr im Pfarrstübli. Anmeldung bis 26. März erbeten, aber nicht Bedingung

Zurück